ISB setzt auf die Digitalisierung der rheinland-pfälzischen Wirtschaft

ISB hat zwei Programmkredite modifiziert


Zum 1. April 2017 hat die ISB zwei Programmkredite modifiziert: Als wichtigste Änderung erweitert die Förderbank die Verwendung der Kreditmittel bei Aus- und Weiterbildungskredit RLP und Effizienzkredit RLP ausdrücklich auf Digitalisierungsvorhaben rheinlandpfälzischer Unternehmen. „Hiermit wollen wir insbesondere Unternehmen ansprechen, die sich für die Zukunft fit machen wollen“, sagt Dr. Ulrich Link, Vorstandsmitglied der ISB. Darüber hinaus können in beiden Programmen jetzt auch Grundstückserwerbe mitfinanziert werden, wenn diese im Zusammenhang mit baulichen Maßnahmen stehen.

Mit dem Aus- und Weiterbildungskredit RLP werden künftig auch Investitionsvorhaben im Zusammenhang mit Unternehmensübernahmen, tätiger Beteiligungen sowie Unternehmensnachfolgen gefördert. Als weitere grundsätzliche Neuerung hat die ISB bei Investitionsfinanzierungen die Kreditlaufzeit in diesem Programm auf bis zu zehn Jahre erhöht bei maximal zwei tilgungsfreien Anlaufjahren und den Kredithöchstbetrag von 500.000 Euro auf 2 Millionen Euro angehoben. |