Nagellack­stifte überzeugten beim JUNIOR Landeswett­bewerb 2016

ISB stiftet Scheck im Wert von 200 Euro


Golden Apple oder Frühlingsgrün – mit tropffreien Nagellackstiften punktete die JUNIOR Firma „Glam penail“ des Gymnasiums Nonnenwerth in Remagen und wurden beim JUNIOR Landeswettbewerb zum besten rheinland-pfälzischen Schülerunternehmen 2016 gewählt. Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und die Staatssekretärin des Wirtschaftsministeriums Daniela Schmitt verliehen als Preis die Teilnahme am JUNIOR Bundeswettbewerb Berlin sowie ein Moderationscoaching. Über den zweiten Platz und 300 Euro freuten sich die Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule für Wirtschaft Trier, die mit ihrem Unternehmen „BETRION“ moderne Designer-Lampen vertreiben. Die jungen Firmengründer des Veldenz Gymnasiums aus Lauterecken belegten den dritten Platz. Mit „easyGurting“ entwickelten und fertigten sie Produkte aus Gurten. Das Team freute sich über einen von der ISB gestifteten Scheck im Wert von 200 Euro. Im Rahmen der Preisverleihung wurde auch die 100.000ste JUNIOR Teilnehmerin, Jessica Lauck aus Trier, geehrt. |