2,0 Milliarden Euro Fördersumme für das Land Rheinland-Pfalz

Steigerung des Wohnraum-Fördervolumens um 31 Prozent


Anfang Juni zog die ISB während ihrer Bilanz-Pressekonferenz ein positives Resümee des vergangenen Geschäftsjahres: Mit einer Fördersumme von 2,0 Milliarden Euro hat sie in Rheinland-Pfalz zielgerichtet Unternehmen des Mittelstandes, Investoren, Privatpersonen und Kommunen finanziell unterstützt; so konnten im Bilanzjahr 2015 rund 5.500 Dauerarbeitsplätze erhalten und rund 620 neu geschaffen werden. Die Wohnraumförderung stieg im Fördervolumen um 31 Prozent an und die ISB konnte über 1.000 Familien zu einem Zuhause verhelfen. Für Eigenheimbesitzer hat die Förderbank eine neue Darlehensvariante mit 30-jähriger Zinsfestschreibung entwickelt und bietet damit Eigentümern langfristige Sicherheit. Dazu bietet die ISB seit Anfang des Jahres Darlehen mit Tilgungszuschuss von bis zu 20 Prozent an, um es privaten und gewerblichen Investoren zu erleichtern, neue bezahlbare Mietwohnungen zu schaffen. Einen hohen Anstieg konnte auch der Venture-Capital-Bereich der ISB verzeichnen: Insgesamt betreuen die Venture-Capital-Gesellschaften der ISB mehr als 120 junge Unternehmen in Rheinland-Pfalz. Im Geschäftsjahr 2015 habe die ISB zeigen können, dass sie von den Hausbanken zunehmend als Risikopartnerin wahrgenommen werde, erklärte Finanzstaatssekretär und Verwaltungsratsvorsitzender der ISB Dr. Stephan Weinberg. |