Von Matratzen, smartem Weinbau und dem Duft der Mosel


Für ein perfektes Leben braucht er den Duft der Mosel – zumindest ab und zu. Sagt Entertainer Guildo Horn und drückt aus, was viele mit „Heimat“ verbinden: Gefühle, Wärme, Vertrautes. Während er sich hier immer noch zu Hause fühlt, haben andere unsere Region neu als Heimat gewonnen: Sie sind irgendwann hierhergekommen und geblieben – der Unternehmer aus Norddeutschland beispielsweise, der sich smarten Weinbau zum Thema gemacht hat. Und die Münchnerin, die mit ihrem Mann eine regional verwurzelte Matratzenmanufaktur betreibt.

Andere Menschen schaffen selbst Wohlfühl-Orte: die Investoren aus Trier, die stilvollen Wohnraum zu bezahlbaren Preisen anbieten, und die Familie, die sich gerade ihren Traum vom Wohnen auf dem Land verwirklicht. Außerdem zeigt eine Soziologin, wie sie sich die Zukunft des Wohnens vorstellt: mit smarter Technik, vor allem aber mit viel menschlicher Nähe.